Ist auch in Nürnberg bald der Donnerstag ein Veggietag nach Bamberger Vorbild?

geschrieben am 3. Februar 2013 in Allgemein

k-IMG_2284

Lukas Feldmeier von der Nürnberger Bürgerinitiative “Donnerstag ist Veggietag” war bei uns in Bamberg zu Besuch und staunte bei der Stadtführung nicht schlecht über die gute Kooperation von Gastronomen und Gärtnern. Auf unserer kurzen Stadtführung war interessant, dass Gastronomen den Veggietag nicht nur bewerben, sondern  noch genussvoller umsetzen wollen. Im Rincon und im Marmaris wurde gleich angeboten, eine “Veggie-Donnerstags-Karte” neu aufzulegen.  Auch Julia und Georg Neubauer, die Junior-Chefs der Gärtnerei Neubauer konnten bestätigen, dass immer mehr neue Kunden für den Veggie-Donnerstag bei Ihnen einkaufen. Auch der Einzelhandel  zieht mit Gärtnern und Gastronomie an einem Strang.  Im Reformhaus Quelle meinte sogar die Verkäuferin “es ist schon eine tolle Sache, dass es den Veggie-Donnerstag gibt – gerade am Donnerstag hat die Nachfrage stark zugenommen, wir kommen da kaum noch nach”.

Auch in Nürnberg hat der Stadtrat ähnlich wie in Bamberg beschlossen, die Einführung des Veggie-Donnerstags zu unterstützen. Zusammen mit einem bestellten Projektleiter sollen nun die Bürgerinitiative “Donnerstag ist Veggietag” zusammen mit der Agenda 21 eine möglichst umfassende Umsetzung ausarbeiten. Sind genügend Unterstützer gefunden wird auch Nürnberg die Aufnahme in die Liste der Veggie-Donnerstags-Städet beim Bundesverband des Vegetarierbund e.V. (VEBU) in Berlin beantragen. Die fränkischen Partnermonopolen Schweinfurt und Bamberg stehen gerne Pate.